Wanderfreunde Generalversammlung

4.März 2005

Die neu gewählte Vorstandschaft:
sitzend von links: Kassier Oskar Würner, 1.Vortand Toni Waller, 2.Vorstand Manfred Brunner, 3. Vorstand Peter Turba
stehend von links: 2. Kassier Werner Reiter, Kassenprüfer Walter Dietrich, Wanderwart Georg Rittler, Schriftführer Anton Härtl, 1. Bürgermeister Franz Stahl, kassenprüfer Franz Char

Ehrungen für langjährige Mitglieder, Teilnahme- und KM-Wertung:
stehend von links:
1. Vorstand Toni Waller, Oskar Würner 375 T., Georg Rittler 750 T.,  1.Bürgermeister Franz Stahl , Anton Härtl 575 T., Werner Biersack 375 T., Helmut Viehweger 500 T., Alois Prandl 100 T.
sitzend von links:
Peter Turba 10 Jahre, Erwin Brader 25 Jahre, Christine Reiter 25 Jahre ,Bettina Riedl 100 T., Wolfgang Gärtner 10 Jahre

06.03.2004

Ehrung der langjährigen Mitglieder.

Ehrung für Teilnahme- und Kilometer-Wertung:

07.03.2003

Protokoll
über die Jahreshauptversammlung Wanderfreunde Tirschenreuth
am 7.März 2003

 

im Gasthof Adler (Hagn)

         Toni Waller jetzt an der Spitze der IVV-Wanderfreunde Tirschenreuth – im Vorjahr 43 mal auswärts am Start – Ehrungen

Tirschenreuth: Auf ein ereignisreiches Jahr blickten die IVV-Wanderfreunde Tirschenreuth am vergangenen Freitag anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Und mit dem neuen ersten Vorsitzenden Toni Waller kehrt ein Mann an die Spitze des Vereins zurück, der schon bei der Gründung im Jahre 1976 (bis 1982) die Geschicke der Wanderfreunde Tirschenreuth leitete. Ausserdem gab es zahlreiche Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit sowie für fleissige Wanderer in der Teilnahme- und Kilometer-Wertung.

a) Begrüssung, Totengedenken, Berichte:

Für den im November zurückgetretenen Vorsitzenden Hubert Kraus nahm zweiter Vorstand Manfred Brunner die Begrüßung vor. Er gab nach einem Totengedenken auch den Jahresbericht. Der Verein habe derzeit 152 Mitglieder, was einen leichten Rückgang bedeutete. Neben sieben Monatsversammlungen wurden auch acht Vorstandssitzungen abgehalten. Höhepunkt zu Jahresbeginn war das 25.-jährige Vereinsjubiläum mit einem vollen Haus. Durchgeführt wurden einige Vereinswanderungen mit geselligem Charakter sowie ein gelungener mehrtägiger Vereinsausflug an den Chiemsee.

Im Jahre 2002 wurde bei 43 auswärtigen Vereinen mit einer Gruppenmeldung teilgenommen. Neben dem Kinderwandertag mit mässiger Beteiligung war der 25. Jubiläumswandertag im September ein voller Erfolg. Immerhin waren 50 auswärtige Vereine in der Kreisstadt am Start, 14 Ortsvereine bzw. –gruppen rundeten das hervorragende Ergebnis, was sich auch finanziell positiv niederschlug, ab. Ein Besuch beim Jubiläums-Wandertag des Nachbarvereins WF Fuchsmühl und die Nikolausfeier im Vereinslokal rundeten das Vorjahresprogramm ab. Auch für dieses Jahr kündigte Manfred Brunner wieder zahlreiche Aktivitäten an, mit den zahlreichen auswärtigen Wanderung hat man ja bereits begonnen. Es folgen eine Wanderung am 1.Mai nach Münchsgrün und eine Wanderung nach Wondreb. Der Ausflug geht in der Zeit vom 27. bis 29.Juni in den Harz, am 9.August will man wieder einen Kinderwandertag durchführen und die Nikolausfeir folgt am 6.Dez. im Vereinslokal.

b) Kassenbericht

Hauptkassier Oskar Würner konnte anschliessend trotz schrumpfender Mitgliederzahl aber dank eines guten Wandertages von guten finanziellen Verhältnissen berichten.

b) Neuwahlen (handschriftliches Protokoll in der Anlage)

Vom Wahlausschuss in der Besetzung Reiner Meier, Peter Turba und Rudolf Raschke wurde zunächst die bisherige Vorstandschaft entlastet.

Bei den nachfolgenden Neuwahlen konnten zwei Posten in der Vorstandschaft neu besetzt werden, nachdem auch die dritte Vorsitzende Sylvia Viehweger nicht mehr kandidierte.

Das Ergebnis: 1. Vorstand Toni Waller, 2. Vorstand Manfred Brunner, 3. Vorstand Peter Turba, Hauptkassier Oskar Würner, stellv.Kassier Werner Reiter, Schriftführer Anton Härtl, Wander- und Streckenwart Georg Rittler, Kassenprüfer: Walter Dietrich und Franz Char.

c) Rede des neuen Vorsitzenden und Ehrungen

Der neue Vorsitzende Toni Waller erinnerte zunächst an die Zeit der Gründerjahre und gab dabei einige Schmankerl zum besten. Als erste Amtshandlung nahm Waller dann die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vor. Zehn Jahre gehören dem Verein an: Verena Krapfl, Schleif und Gunda Bader, für 25 Jahre wurden mit Nadel und Urkunde geehrt: Werner Fenzl, Willi Steiner, Reiner Meier, Stefan Char, Hildegard Kneidl, alle Tirschenreuth, Peter Schäffler Windischeschenbach, Gerhard Grillmeier, Ernestgrün, Veronika und Reinhard Hecht, Falkenberg, Karl und Siegfried Scharnagl Ottengrün.

Ehrung:

von links: Reiner Meier, Willi Steiner, beide 25 Jahre, Gunda Bader 10 Jahre

Urkunden, Anstecker und Aufnäher erhielten in der Teilnahme- bzw. Kilometer-Wertung: Anton Härtl 550 Teilnahmen, Helmut Viehweger 425 Teilnahmen und 7000 km, Sylvia Viehweger 425 Teilnahmen und 6500 km, Hubert Kraus 300 Teilnahmen und 4500 km, Alexander Schedl 150 Teilnahmen und 4000 km.

d) Grussworte:

In seinem Grusswort freute sich erster Bürgermeister Franz Stahl besonders über den alljährichen Wandertag in Tirschenreuth, zu dem immer zahlreiche auswärtige Teilnehmer in der Kreisstadt weilten. Ausserdem mache es ihn glücklich, die IVV-Wanderer den Namen der Stadt Woche für Woche bis weit über den Landkreis hinaustragen würden. Die Wanderfreunde seien ein fester Bestandteil im Tirschenreuther Vereinswesen. Der Kreis-Vorsitzende der BLSV-Sportjugend Reiner Meier, er war selbst unter den Geehrten, berichtete kurz von den Fördermöglichkeiten, worunter auch der internationale Wandertag fallen könnte.

e) Wünsche, Anträge und Verschiedenes:

Abschliessend wurde das Programm für den Vereinsausflug, für den noch Plätze frei sind, vorgestellt und die Teilnahme an der Umweltaktion der Stadt am 5.April diskutiert. Die beiden ersten Vorstände fahren zur Bezirksversammlung nach Steinberg.